Zodias die Nächste…

Beitrag enthält Werbung

Aus gegebenem Anlass möchte ich euch heute eine meiner Barschruten vorstellen. Gerade die Angelei auf Barsche ist oft sehr abwechslungsreich, da es so viele verschiedene erfolgreiche Angelmethoden gibt. Ob mit dem Dropshot-Rig oder dem Fischen mit kleinen Twitchbaits – machen diese Art der Fischerei so sehr interessant. Für das Angeln auf Barsche benötigt man in der Regel sehr feinfühlige Ruten, um das Spiel des Köders besser kontrollieren zu können. Und genau dafür nehme ich die Shimano Zodias Spinning  mit einem Wurfgewicht von 4 bis 12 Gramm. Mit einer Länge von 2,08 Metern ist diese Rute optimal für das Angeln auf Barsche mit leichten Ködern. Diese Rute benutzte ich am liebsten, wenn ich kleine Wobbler aktiv führen will (twitchen) oder mit kleinen Jigs am Grund fische möchte.

Aber auch  für alle Finesse-Methoden wie z.B. Dropshot-, Carolina- und Texas-Rig ist diese Rute optimal.

Mit einer kleinen Stradic CI4 eine Traumkombination

Auch kleine Barsche machen an der Zodias Laune.

Oder auf Aland mit kleinen Spinnern

Gestern musste die Zodias zeigen, was in ihr steckt. Beim Barschangeln wollte ein Hecht den kleinen Barschköder haben.

 

Wenn Ihr noch auf der Suche nach ner Barschrute seid, schaut euch die Rute ruhig mal näher an.

 

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × 3 =