Wir tun was für die Jugend!

Beitrag enthält Werbung

Am 23.6. war es wieder einmal soweit: Ich besuchte zusammen mit einigen meiner Freunde die Jugendgruppe des Bezirksfischereivereins Bad Tölz. Mit tatkräftiger Unterstützung der Betreuer der Jugendgruppe, veranstalteten wir am traumhaften Kirchsee die Veranstaltung.

Volle Bude – oder wie wir Pokrefreunde sagen „Full House“, gell Hannes?

Dieses Mal haben wir versucht, den Kindern und Jugendlichen den waidgerechten Umgang mit gefangenen Fischen beizubringen. Diese Thematik fehlt leider oft bei den Kursen zur Staatlichen Fischerprüfung und dabei ist das nassmachen der Hände, bevor man einen Fisch angreift, nur der Anfang.

Brave Buam!

Keschern und wenn ja wie, erfolgreiche Handlandung, die richtigen Hakenlöser… All das und noch einige Sachen mehr, die im respektvollen Umgang mit der Kreatur zu beachten sind, haben meine Helfer und ich den Kindern nahegebracht. Gerade wenn es darum geht, einen Fisch zurückzusetzen, den man eigentlich nicht fangen wollte oder dies vom Gewässerbewirtschafter so gewollt ist, sollte der Umgang mit den Fischen schonend und sorgfältig vonstatten gehen.

Wir „Alten“ machen uns doch so gut wie nie Gedanken um Sicherheit auf dem Wasser: Wenn man mal einen Angler mit Schwimmweste auf einem Boot sieht ist das schon eine seltene Ausnahme.
Wir versuchten, die Kinder auch für dieses Thema zu sensibilisieren. Ich klärte sie über Gefahren beim Benutzen eines Bootes auf und wie man sich auf dem Wasser am besten gegen diese schützen kann.

Nach all dieser Theorie gab es aber dann für die Kinder kein Halten mehr. Sie wollten FISCHEN. Unter Aufsicht der Jugendleiter war ihr Eifer kaum zu bremsen. Schön zu sehen, was da los war. Ich glaube so waren wir früher auch….

Ich brachte den Kindern auch wieder viele Geschenke mit – von Shimanocaps über Kunstköder bis hin zu Ruten und Rollen.

An dieser Stelle möchte ich mich bei meinen Freunden und Shimano für ihre Spenden recht herzlich bedanken, das Leuchten der Kinderaugen war ein unbezahlbarer Lohn für unseren Einsatz.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × drei =