Watangeln auf Bodden-Snapper

Beitrag enthält Werbung

Seit die Shad Invaders weg sind, hat der Bodden-Wind nochmal eine Schippe draufgelegt, so dass nur noch ganz wenige Boote rausfahren, um sich der Herausforderung zu stellen.

Der mir zur Verfügung gestellte Boddenhunter vom Team Bodden-Angeln bleibt in seiner Parknische. Ganz ohne Angeln kann man am Bodden aber auch keinen Urlaubstag verbringen und so sieht man mich morgens als ersten Angler im Schaproder Hafen, wo ich mit dem Texas-Rig Barsche herauskitzle.

Das klappt super. Allerdings sind die Barsche da leider nicht wirklich groß.

morgenbarsch
Das kann’s dann auch nicht sein. Und so wurde gestern die alte Wathose ‚rausgekramt und ein kleines Köderpaket zurechtkonfiguriert.

watangelfeinmarschgepaeck
Ich nehme dann auch immer noch einen Hechthandschuh mit, für die Handlungen eventuell dazwischenbeißender Boddenhechte.

hechthandschuh

Im Windfinder stand, dass der Starkwind aus Südwest kommen würde. Und so habe ich mir eine Stelle rausgesucht, an der ich bei Südwest den Wind im Rücken habe, wenn ich in die Fahrrinne werfe.

wtter

Und dann bin ich rein ins Wasser und bis an die Fahrrinnenkante vorgewatet.

loswaten

Schon beim dritten Wurf war die Rute zum ersten Mal krumm. Zielfisch war ja eigentlich der Barsch. Das was da die Schnur von der Rolle zog,…

drill2

…war aber eindeutig ein mittelprächtiger Bodden-Snapper.

minikroko

Wenige Minuten später gab’s wieder einen heftigen Ruck in der Rute. Das konnte auch kein Barsch sein.

drill

War’s auch nicht.

boddenschnapper
Ok. Barsch war also nicht auf Sendung oder nicht am Platz. Macht ja nix. Bodden-Snapper an der Barschrute machen ja auch Spaß.

Kurz darauf kündigte sich auch schon der nächste Kandidat für ein Fangfoto mit einem forschen Biss an. Der war dann aber eine waschechte Snapper-Fritte.

boddenfritte

Und dann hat’s nach mir gerufen und gewunken. Nach 2 h Spiegel-Lektüre im Auto war’s Janine langweilig geworden.

beachbeauty
Ich hätte sicher noch ein bisschen weiter geangelt, wenn ich allein losgefahren wäre. Aber irgendwie war’s auch ein bisschen frisch geworden untenrum.

super-wathose
Eine dichtere Wathose als meine 10mal geflickte Buxe wünsche ich allen Watanglern!

Johannes

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × 2 =