Stachelrittercup 2016: Barsch satt…

Beitrag enthält Werbung

… und ordentliche Hechte obendrauf! Mann, hatten wir ein Wetterglück diesmal. 2 1/2 Tage lang konnten die 18 Teilnehmer und ihre Stachelritter-Kapitäne unter Idealbedingungen fischen. Sonne, moderate Winde, kaum Krautgang – Idealbedingungen also. Und Barsch war auch ordentlich am Start im Kubitzer, Rassower und Schaproder Bodden. Meine Arme haben am Montagabend (ich bin aus Regenerationsgründen nicht gleich am Sonntag zurückgefahren) im Halbschlaf jedenfalls noch 3 mal gezuckt, weil ich vo Barschbiss geträumt habe. Das passiert mir nur, wenn’s richtig gerappelt hat in der Barschbude. Zwar konnten während des Events „nur“ acht 40er gelandet werden (die größten Barsche waren 46 und 44 Zentimeter lang). Dafür haben wir aber ohne Ende 30er bis 35er gefangen. Und die machen ja auch schon richtig Spaß. Bzw. rummsen die auch ordentlich rein in die Ruten.

Auf „meinem“ Boot hat’s fast so gut aufgehört wie es angefangen hat. Mit dem dritten Wurf am ersten Tag hatte Jörg einen 41er.

joergbarsch-1

Traumwetter -Traumbarsch.

 

Mit dem letzten Wurf am dritten Tag konnte Achim nochmal einen schönen 37er dingfest machen.

abschluss-barsch

Traumbarsch – Traumwetter.

 

Auf den anderen Booten sah es ähnlich aus. Bisse bis der Arzt kommt – natürlich unterbrochen von Suchphasen und Beisspausen.

triple

Schwäbisch-Bayrische Barschbande mit Triple.

matthias-zetti

Matthias mit Zetti.

meck-zander

Jaja. Wer Zetti wollte, bekam auch welche. Für die musste man aber weit fahren und konnte weniger angeln.

einzelbarsch

Von der Sorte gab’s viele.

gummibarsch

Es hat geklingelt. Auf Wobbler, Blech oder Gummi.

barsch

Blasser Boddenbarsch vor riesiger Wasserfläche.

uwe

Uwe mit Durchschnittsbarsch.

 

Viel Lob gan’s fürs Köderpaket.

Perfekt ausgerüstet für einen ordentliche Bodden-Barsch-Sause.

Perfekt ausgerüstet für einen ordentliche Bodden-Barsch-Sause.

Kein Wunder. Es wurde ja ordentlich auf Max Rap, Rippin Rap, Makan und Co. gefangen.

wobbelbarsch

Jürgen mit Max rap Fat Shad-Barsch.

rpinn-barsch

Der Jakcke nach zu schließen, ging der Rippin-Rap-Barsch hier auf Achims Konto.

rippin-rapper-duo

Im Flachwasser brachte der Rippin Rap in Firetiger und Rot mit die besten Barsche.

rippin-barsch

Rippin Rapper in Action: Achim mit dem größten Barsch.

max-barsch

Volley genommen. Guter Barsch auf Max Rap Fat Mnnow in FSS.

max-minnow-hecht

Der Max Rap kann auch Hecht. Sandro auch.

makan-barsch

Auf den gelben Makan von Storm kam auch viel Barsch und Hecht.

Noch ein Makan Barsch-Bomber. Wars der 44er von Achim?

Noch ein Makan Barsch-Bomber. Wars der 44er von Achim? Sieht fast so aus.

 

Neben den Barschen haben uns auch schöne Hechte die Ruten krumm gezogen.

stradic-krumm

Stradic: KRUMM.

hechtdrill-achim

Zodias: KRUMM.

hannesdrill

Zodias: BISSCHEN KRUMM.

meter22-drill

Yasei Player: RICHTIG KRUMM.

Die Krönung war Edwins Meterzweiundzwanzig.

gigahecht

Boddengranate. Da müssen gleich zwei Mann ran.

Ein paar Metertiere gab’s obendrauf und dazu noch 90er, 80er und kleinere Boddenkrokos.

nice-one

Die schwäbischen Bayern haben voll zugeschlagen. Ein Traumhecht.

hecht

Motoröl bringt nicht nur Barsch!

achim-hecht

Der kam auf einen ganz kleinen Jig-Spinner beim Driften.

mein-hecht

Vorne wird präsentiert, hinten gedrillt. So muss es laufen.

 

Die beste Barschstrecke hat übrigens Achim gefangen. Er hatte den 46er und auch den 44er und dazu halt noch den 37er im letzten Wurf. Das macht eine Gesamtlänge von 127 cm und einen Top-Barsch-Schnitt von 42,3 cm. Klasse gefischt! Petri, Achim!

rippin-rap46

Granten-Bezwinger Achim mal unscharf…

War wirklich toll mit euch allen!!! Es geht nix über eine gute Zeit mit guten Leuten auf dem Wasser.

gruppenbild

Hier die ganze Barschbande auf einem Bild. Gar nicht so einfach – sind ja doch ein paar kapitale Typen dabei 😀

Ich bedanke mich bei allen Teilnehmern. War super lustig! Vielen Dank auch an die Guides Christian, Rocco, Johannes und Uwe für die vielen guten Tipps. Vielen Dank auch an Maritta, die das Ganze perfekt eingetaktet hat. Super Organisationsleistung wie immer!!! Ich spreche da auch im Namen von Matze F., dem Bodden-Baron, der das ganze Stachelritter-Ding ins Leben gerufen hat.

Ich freu mich schon aufs nächste Mal!

Johannes

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × 2 =