Shimano-Neuheiten für die Saison 2015- Ruten

Beitrag enthält Werbung

Es ist wieder soweit. Wie jedes Jahr im September stellen die Hersteller und Großhändler im September ihr neues Programm vor. Ich war das ganze Wochenende auf einer Shimano-Händlermesse in Rangsdorf und konnte mir die neuen Ruten und Rollen sehr genau anschauen und parallel auch Händler-Feedback aufschnappen. Beim Studium des Shimano Katalogs für 2015 gab’s außerdem auch ein paar kleine Überraschungen. So schien z.B. die von mir als eine der besten Zanderruten eingeschätzte Biomaster SBIO81MH in 2,46 m und einem WG bis 50 Gramm genauso aus dem Programm gefallen zu sein wie die 101er Core. Was die Biomaster angeht, kann ich aber Entwarnung geben. Da stimmt einfach das Wurfgewicht im Katalog nicht. Kann schon mal passieren bei so vielen Ziffern. Die Core hingegen ist tatsächlich draußen.

Toll für alle, die nicht so viel Geld ausgeben können oder wollen: Fast alle preiswerten Serien wurden überarbeitet, teilweise deutlich straffer gemacht und auch optisch weiter aufgewertet. Das betrifft nicht nur die Yasei Reds, sondern auch die Aernos‘, die Vengeance BXs und Sea Bass‘und die Alivio DXs. Für den anspruchsvollen Barsch- und Zanderangler ist die Sustain-Ruten-Serie interessant. Und wer es ganz nobel haben will, muss sich mal mit der Lesath CX auseinandersetzen, die auf der diesjährigen EFTTEX den Preis als beste neue Rute abgesahnt hat.

I. Ruten

Yasei Red
1

Die Reihe wurde massiv ausgebaut. Es gibt nun fast zu jeder weißen Yasei ein Pendant in Rot. Apropos: Das Rot ist ein bisschen dezenter geworden. Der Griff besteht vor dem Rollenhalter aus Moosgummi, hinten aus Kork. An den meisten Modellen sitzen jetzt Fuji-Ringe. Die Blanks von Spinning/Casting Pike, Perch, Aspius, Zander Lure, Zander Pleasure, Zander Jiggin‘, Trout, Drop Shot, Player und Coregonus bestehen aus XT 60er Kohlefaser (früher war es XT 40) und sind deshalb ein bisschen schneller geworden. Bzw. gibt es sie erst seit dieser Saison. Sehr gut gefallen hat mir z.B. die 2,5 m lange Spinning Pike mit einem WG von 20 bis 60 Gramm, die man sehr gut zum Zanderfischen zweckentfremden kann.

2

Jochen freut sich schon auf die 1,9 m lange Perch mit einem WG von 3 bis 12 Gramm.

3

Einen starken Eindruck hat auch die Player hinterlassen, von der es auch 30- und 60-Gramm-Castmodelle gibt. (Hier hat sich im Katalog ein Fehler eingeschlichen.)

4

Aernos (EVA-Serie)

5

Komplett neu sind die Aernos-Ruten mit EVA-Griffe statt Kork, Fuji-O-Type-Beringung und etwas schnelleren Blanks. Die Wurfgewichte variieren zwischen 3 bis 12 Gramm (hier gibt’s auch eine leichte Cast-Version) und 14 bis 40 Gramm). Längen von 1,85 bis 3 m. Die beiden Castruten sind 1,98 m lang (die zweite hat eine WG von 7 bis 28 Gramm).

6

Yasei (White)

7Bei den weißen Yasei-Ruten ist alles geblieben wie es war. Retro-Blank meets Korkgriff und Fuji-Alconite-Beringung auf einem HPC100-Biofibre-Blank. Neu sind ein paar Modelle. Und zwar die Coregonus (3 weiche Felchen-Ruten in Längen von 1,9 m, 2,1 m und 2,4 m)…

8

…die Trout Lake Competion (6 Ruten mit Längen zwischen 2,49 m und 2,59 m zum feinen Spinnfischen und Sbiroangeln am Forellensee)…

ysaei-troutlake-daten…und die beiden 1,8 m langen Float Kayak-Ruten

yasei-kayak
Hervorstechendes Merkmal ist der superkurze Griff, der es ermöglicht, auf engem Raum zu arbeiten.

yasei-foat-kayak-daten
Vengeance BX Shad

vengeance-bx-shad (1)
Supergünstige Ruten, denen man ihren Einsteiger-Preis nullkomanull ansieht. Moderne Moosgummigriffe, schwarze XT30-Geofibre-Blanks, Split Grip und Einsteg-Beringung. Die Blanks sind natürlich nicht so superschnell wie die von einer Yasei White oder eine Lesath – aber das kann man für Ruten, die in den kurzen Längen wohl deutlich unter 50 Euro kosten werden, auch nicht erwarten. Wenn das Team diesen Ruten aber das Prädikat „absolut jigtauglich“ verpasst, kann man davon ausgehen, dass sie uns sehr positiv überrascht haben. Echt toll, was man heutzutage schon für kleines Geld fischen kann. Wenn ich da an meine Jugend denke…

vengeance-bx-shad-daten (1)Alivio DX

Alivio_DX-Medium-Light

Die Alivio-Serie ist die günstigste aller Shimano Spinnruten-Serien. Im Katalog wird als letzter Punkt das Wort „Preishammer“ aufgeführt. Zu Recht. Denn hier gibt‘s für den ganz schmalen Taler ganz viel Rute. Im Vergleich zu den Alivios aus dem letzten Jahr, sehen die aktuellen nicht nur schicker aus, sondern sind auch deutlich schneller geworden – ebenfalls „jigtauglich“.

alivio-dx-datenSustain

shimano-sustain-2teiligsustain-rod

Mit der Sustain-Serie hat Shimano eine komplett neue Serie herbeigeschafft, die vor allem Barsch- und den Filigran-Zanderangler ansprechen wird. Die Ausstattung: schlichte schwarze 200er HPC-Biofibre-Blanks, Fuji-Alconite-Beringung (K-Type), EVA-Slit-Grips, Alu-Abschlusskappe. Die Blanks sind schön schnell und haben durch die Bank weg eine Spitzenaktion (von der weichen Cast-Version mal abgesehen). Mit dieser Rute werdet ihr den einen oder anderen Shimano-Teamangler auf Barsche jiggen sehen. Die 1,9 m lange Version mit einem WG von 7 bis 28 Gramm macht den Eindruck, als könne sie sehr viele Einsatzgebiete abdecken. Toll auch wie die 40-Gramm-Verion in 2,7 m steht. Das sollte eine tolle Bodden-Barsch-Jig-Rute sein und auch genau das richtige für Zander, wenn man nicht zu viel Gewicht braucht.

Für alle Crankbait-Fans ist das eine Cast-Modell interessant:

sustain-castingDie relativ weiche aber auch schnelle Rute lädt sich extrem gut auf und ermöglicht es ihnen, den Wobbler wegzupacken. Unter Belastung biegt sich diese 2,10 m lange Cast-Rute bis über die Mitte, so dass es den Fischen schwer gemacht wird, den Köder abzuschütteln. Nur 106 Gramm schwer! Teilung am Griff.
Transportlänge: 1,82 m.

sustain-daten

Blue Romance

blue-romance
Unter dem Namen Blue Romance geht eine Staffel Slazwasser Spinnruten an den Start, die sich natürlich auch im Süßwasser fischen lassen. Hier hat uns z.B. die Blue Romance Softbait in 2,44 m mit einem WG von 20 – 50 Gramm gefallen.

blue-romance-softbait-daten

Für Weltreisende ist sicher auch die vierteilige Topwater S.T.C. (WG 50 bis 80 Gramm) eine genauere Obduktion wert, die sich bei einer Länge von 2,44 m in koffertaugliche 65 cm zerlegen lässt.

blue-romance-4-teile-daten
Lesath CX

lesath

Über die Lesath muss man nicht viel sagen. Die muss man mal in die Hand nehmen, um zu wissen, wo der Hammer hängt. Da gibt’s viele schöne leichte Versionen. Geflasht waren die Shimano-Teamangler aber besonders von den Modellen SLECX27XH mit einem Wurfgewicht von 42 bis 84 Gramm, die bei einer Länge von 2,7 m nur 199 Gramm auf die Waage bringt und der als Sondermodell für Deutschland entwickelten SLECX86XHINT (Intensity) mit einer Länge von 2,59 m und einem WG von 45 bis 135 Gramm. Die erste ist eine perfekte Zanderrute für alle, die auf leichte Bretter stehen. Die zweite eine Großfisch-Rute, wie man sie z.B. auf den Bodden für kapitale Hechte braucht.

Ausstattung: Fuji Titanium Torzite K-Type-Beringung, Aluminium-Rollenhalter, Power Cork, schlanker 400HPC-Biofibre-Blank… Die edelste Shimano Spinnrute aller Zeiten – die natürlich auch einen edlen Preis hat. Aber es soll ja Leute geben, die sich so etwas leisten können und die haben dann sicher sehr viel Spaß an diesen Traumruten.
lesath-daten

Im nächsten Teil berichte ich dann über die neuen Rollen.

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × vier =