RipStop – neuer Rapala-Super-Twichtbait

Beitrag enthält Werbung

Gestern kam ein Paket bei mir an mit 4 Ködern. Abgeschickt aus der Shimano-Zentrale. Inhalt: ein Hecht-Swimbait (X-Rap PETO), ein Hecht-Spinnerbait (R.I.P. Spinnerbait 28), ein Paket 360 GT mittlere Größe UND ein Rapala RipStop in 9 cm. Noch nie gesehen das Ding. Noch nicht gefischt. Und dennoch schon begeistert. Der sieht ja SOOOOOOOOOOOOOO gut aus.

Die Besonderheit ist die Bremse vorm Schwanzdrilling, die den Köder direkt stoppen lässt. Vollbremsung. Und dann geht der Kopf leicht nach oben. Schöner Lauf auch beim Einkurbeln und absolut superhektisch beim Twitchen. So liest sich das in den Produktbeschreibungen im Internet.

 

Gewicht: 7 Gramm

Lauftiefe: 90 – 120 cm

Designs:

Superschöne und flashige Farben. Rapala hat so krass was getan in letzter Zeit. Freut mich sehr!

 

Also gleich Youtube abgeschmissen und geschaut, was Rapala da für Videos rausgehauen hat. Machen die Amis ja immer super mit ihren Bass-Helden (allen voran Mike „Ike“ Iaconelly und Brandon Palaniuk).

Der sieht echt nach einer brutalen Waffe zum Flachwasserfischen aus. Kann’s kaum erwarten. Es ist 7.10 jetzt. Um 7.30 erfolgt ein Anruf in der Shimano-Zentrale. Hannes braucht mehr Farben!

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × 5 =