Nasci Bass Cast mh und Core 101 Mg

Beitrag enthält Werbung

Liebe Blog-Leserinnnen und -Leser,

auch wenn die Fliegenrute derzeit mein Hauptangelgerät ist, so freue ich mich doch auch schon wieder auf die Raubfischsaison, wenn ich mit Kunstködern aller Art angeln kann.

Wie viele andere Raubfischangler auch, fische ich sehr gerne mit einer Baitcast-Rute.

Besonders für die Angelei mit Wobblern liebe ich dieses Gerät. Wenn im späten Herbst, im Winter, oder auch im zeitigen Frühling die Barsche auf besonders tieflaufende langsam geführte Suspender- Wobbler (z. B. Rapala Max Rap Fat Shad, Rapala X-Rap Deep) abfahren, benutze ich eigentlich ausschließlich eine Baitcast-Kombo: meine besteht aus der Shimano NASCI Bass mh Rute, mit der Shimano Core 101Mg Rolle.

Die Rute ist einteilig, 1,98 m lang und wiegt 128g. Sie gilt als Einsteiger-Modell, denn sie hat ein wirklich tolles Preis-Leistungsverhältnis. Ich bin sehr begeistert von ihr, denn sie fischt sich absolut angenehm. Da sie wohl eigentlich für die Angelei auf Schwarzbarsche konzipiert ist, wird ihr Wurfgewicht mit 1/4 bis 5/8 oz angegeben, das sind 4- 24g. Das Modell eignet sich damit hervorragend sowohl für den Einsatz von leichten Wacky-Rigs, als auch für die 10-12cm langen Suspender Wobbler. Natürlich kann man auch Jigs fischen.

Zur Core 101 muss ich wohl nicht mehr viel sagen. Die Rolle ist einfach perfekt. Superleicht – (173g) wegen ihres Magnesium – Gehäuses, stabil und einfach ein Traum beim Werfen. Zum Wobbeln im Winter benutze ich am liebsten eine Monoschnur, denn das verbessert noch mal enorm deren Wurf Performance und ich würde Euch gern empfehlen, das auch mal zu probieren (z.B. Shimano Ultegra Invisitec in 0,22mm und 4,9kg Tragkraft).
Während der übrigen Jahreszeiten ist die Power Pro 0,10mm (weiß) auggespult.

Diese Kombo ist sehr vielseitig: Vom leichten Barschangeln bis bis zum leichten Hechtangeln. Sie gefällt mir so gut, dass ich die kommende Raubfischsaison kaum erwarten kann…

Viele Grüße, Jochen Dieckmann

DSCF7048

Sieht gut aus und ist gut: Core und NASCI Bass zum leichten Wobbeln mit…

DSCF7049

…z.B. mit dem Rapala Original Floater im Barsch-Design

die Barsche stehen tiefer? kein Problem: der Storm pro Finnesse Minnow ist meine derzeitiger No- Action- Lieblingsköder!

die Barsche stehen tiefer? kein Problem: der Storm pro Finnesse Minnow ist meine derzeitiger No- Action- Lieblingsköder!

Core und NASCI bedienen auch perfekt den TriggerX Probe Worm als Wacky-Rig

Core und NASCI bedienen auch perfekt den TriggerX Probe Worm als Wacky-Rig

ein toller Winter-Wobbler für Barsche: der Rapala Max Rap Fat Minnow in 9cm, es müssen nicht immer die ganz kleinen Wobbler sein!

ein toller Winter-Wobbler für Barsche: der Rapala Max Rap Fat Minnow in 9cm, es müssen nicht immer die ganz kleinen Wobbler sein!

Barsch auf Rapala Down Deep Husky Jerk Suspender an an der NASCI- Twitche

Barsch auf Rapala Down Deep Husky Jerk Suspender an an der NASCI- Twitche

für weite Würfe bestens geignet: der kompakte und langsam aufsteigende Rapala Max Rap Fat Shad war mein Lieblings-Wobbler des vergangenen Winters

für weite Würfe bestens geignet: der kompakte und langsam aufsteigende Rapala Max Rap Fat Shad war mein Lieblings-Wobbler des vergangenen Winters

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei + vierzehn =