Mit dem Storm So-Run Supero Shad auf Dorsche

Beitrag enthält Werbung

Seit einigen Monaten sind von Storm wieder Gummifische auf dem Markt. Unter anderem der Storm So-Run Supero Shad. Erhältlich in 5 Farben und in den Längen 10cm und 12,5cm. Bereits bei der Bestellung war mir klar… diese Farben und Köderform sind sicher interessant für die „Ostseeleoparden“.

sorun1

Vor ein paar Tagen war es endlich soweit. Mit zwei Freunden und einigen Supero Shad im Gepäck ging es zu unserem Lieblingsrevier vor Rostock.

Oft kommt in so einem Bericht der Absatz in dem man beschreibt, einige Köder getestet zu haben, um schlussendlich einen zu finden, der beim Zielfisch richtig zündet.

sorun2

In dem Fall trifft es eher der Spruch: „Kam, sah und siegte.“

Gleich bei der ersten Drift wurde der So-Run montiert. Ob er fangen wird? Ich wollte ihn nicht mehr hergeben! Er überzeugte die Dorsche den gesamten Tag hinweg. Als fängigste Farbvarianten erwiesen sich der Golden Shiner und Lewd Shrimp. Gebissen haben überwiegend kleinere Exemplare. Aber dennoch, was die Kleinen überzeugt funktioniert auch bei den Großen.  Die Bissfrequenz war absolut top. Selbst der altbekannte japanrote Kopyto mit seinem „Dauerabo“ beim Dorsch, am Band meiner Freunde, konnte an diesem Tag nicht punkten.

sorun3

Einige der für mich markantesten Eigenschaften des Storm So-Run Supero Shad sind der im 90 Grad Winkel befindliche Hammerschwanz. Dieser macht enormen Druck unter Wasser. Unterstützung in Sachen Signalwirkung bekommt er von der gerippten und strukturierten Köderoberfläche. Eine weiche Gummimischung, die den Räubern das Einsaugen und eventuelles Falten des Köders leicht macht. Für mich persönlich ein wichtiges Argument: der Köder läuft auch bei sehr langsamer Einholgeschwindigkeit ausladend und gleichmäßig.

sorun4

Summa summarum haben die Storm So-Run Supero Shad überzeugt und ihren festen Platz in meiner „Ostseejigkiste“ gesichert. Das Potential für einen guten Zanderköder dürften sie auch besitzen. Ich werde euch berichten.

sorun5 sorun7 sorun6

Euer Eric

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neun − zwei =