UL-Steinbutt-Alarm vor Langeland

Beitrag enthält Werbung

Platten stehen bei mir hoch im Kurs. Erst recht, seit ich weiß, dass man sie mit Gummiwürmern fangen kann und sich den Wattwurmsaftstress und Seeringelwurmterror gar nicht geben muss. Besonders angetan hat es mir der Steinbutt. So rund. So urig. Und leider recht selten. Nach gefühlt 200 Texas-Flundern, Schollen und Klieschen habe ich während meines Langeland-Urlaubs dann endlcih einen Stonie fangen können. Auf 3 m Wassertiefe an der Diaflash AX 225 L (WG: 2 – 10 Gramm).

stone-butt

Gibt’s einen schöneren Fisch?

Die Begeisterung war groß. Könnt ihr euch ja vorstellen. Und weil soooo schön war, habe ich am letzten Urlaubstag nochmal einen kleinen Steinbutt nachgelegt.

DCIM100GOPROG0011903.

Stolzer Fänger 😀

An der Größe muss ich noch arbeiten. Das muss ich dann aber im nächsten Sommerurlaub tun. Jetzt bin ich erstmal raus aus der Platten-Zone. Nächster Zielfisch? Barsch!

Ich wünsche euch, dass sich auch eure Angelpläne in Zielfisch manifestieren. Und sag mal: Bis bald!

Johannes

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

acht − 6 =