Mein Schwarm

Beitrag enthält Werbung

Hallo Leute,

heute ist Dauerregen und an eine Feierabend-Boots-Barsch-Session nicht zu denken, eigentlich will heute nicht mal mein Hund so richtig raus. Um zumindest die Spannung hoch zu halten, hilft mir wenigstens der theoretische Umgang mit Gerät und Ködern. Also habe ich einfach mal eine kleine Rüstzeit angesetzt und einen Schwarm Gummifische für die Sommerangelei vorbereitet. Gestern schrieb ich über die Köderführung für die ungebremste Panik-Angelei. Da die kleinen Gummis sehr empfindlich sind, lasse ich ihnen gerne eine kleine Sonderbehandlung zukommen.

Ich klebe sie grundsätzlich am Bleikopf fest, außerdem verwende ich auschließlich „entgratete“ Bleiköpfe, bei denen ich den Bleifortsatz auf dem Hakenschaft zuvor entfernt habe. Allerdings gibt es mittlerweile auch im Handel schon reine Murmeln ohne den Gummifisch sprengenden Knubbel. Die Verbindung sehr kleiner Gummis mit sehr schweren Köpfen haben Team-Kollege Veit Kazimiersch und ich vor knapp 10 Jahren entwickelt, die Bleiköpfe waren damals noch Spezial-Anfertigungen, aber deren Fängigkeit hat dann viele überzeugt. Heute bekommt man Jighaken der Größe 4 mit einem 10,12 oder 14g Kopf in den meisten Angelläden.

In Erwartung der nächsten Barschfahrt, werde ich meinen Scharm Storm Minnows gleich erstmal wieder in die Box packen.

Grüße von Jochen Dieckmann

feine Gummis, diverse Jigköpfe, Backenzange, Sekundenkleber

feine Gummis, diverse Jigköpfe, Backenzange, Sekundenkleber

der Jigkopf Gr.2 ist perfekt für den 3inch Minnow, hat aber noch den fiesen Knubbel...

der Jigkopf Gr.2 ist perfekt für den 3inch Minnow, hat aber noch den fiesen Knubbel…

und der muss jetz ab! Zange seitlich ansetzen, mit Gefühl das Blei durchtrennen, ohne den Hakenschaft zu beschädigen...

…und der muss jetz ab! Zange seitlich ansetzen, mit Gefühl das Blei durchtrennen, ohne den Hakenschaft zu beschädigen…

...den Knubbel zurückziehen...

…den abgetrennten Knubbel zurückziehen…

...und jetzt von unten quer abkneifen.

…und jetzt von unten quer abkneifen.

der Bleirest darf bnicht in den Hausmüll, besser sammeln und dem Bleigießer zurückgeben!

der Bleirest darf nicht in den Hausmüll, besser sammeln und dem Bleigießer zurückgeben!

und nun kommt der Shad, maßnehmen...

und nun kommt der Shad, maßnehmen…

...möglichst mittig einstechen...

…möglichst mittig einstechen…

...Haken genau durch die Körpermitte führen und genau aus Mittelnaht im Rücken austreten lassen...

…Haken genau durch die Körpermitte führen und genau aus Mittelnaht im Rücken austreten lassen…

...zum Ankleben wieder leicht zurück schieben...

…zum Ankleben wieder leicht zurück schieben…

...Sekundenkleber drauf und wieder gegen den Bleikopf drücken...

…Sekundenkleber drauf und wieder gegen den Bleikopf drücken…

...am  besten immer gleich mehere Köder aufziehen und dann im Block ankleben...

…am besten immer gleich mehere Köder aufziehen und dann im Block ankleben…

verschiende Gewichte

verschiende Gewichte

leichte Fischköpfe sorgen für seitliches Ausbrechen, die Jigs habe ich leicht gekürzt...

leichte Fischköpfe sorgen für seitliches Ausbrechen, die Jigs habe ich leicht gekürzt…

in der Mitte die ganz schweren Jungs...

in der Mitte die ganz schweren Jungs…

Spezial Köpfe, oft eine gute Wahl

Spezial Köpfe, oft eine gute Wahl

mein Schwarm für die Teilnahme in der Brutfisch-Hölle

mein Schwarm für die Teilnahme in der Brutfisch-Hölle

ich bin jedenfalls vorbereitet!

ich bin jedenfalls vorbereitet!

IMG_1161

 

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

3 Kommentare

  1. Michael Wiese

    na dann kann’s ja losgehen, ich wünsche Dir viele schöne gestreifte ……..

  2. Pingback:Bruträuberjagd mit dem Twitch-Jig | Pro Staff Corner

  3. Michael Wiese

    hallo Jochen, das hier ist ein interessanter Bericht: http://www.mein-biss.de/angeln-in-berlin/havel-spezial-teil-2-pfaueninsel/

    Viel Grüße von Michael Wiese

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 − zwei =