Megapraktischer Allrounder: Rapala ProWear Tote

Beitrag enthält Werbung

„Rapala ProWear Tote“ – das klingt ja mal dramatisch. Nehmen wir direkt mal ein wenig Fahrt raus und übersetzen: „Tote“ ist Englisch und bedeutet „Tragtasche“. Ich verkünde also nicht das Ende der ProWear-Produktion, sondern will euch heute mal ganz kurz eine Tragtasche vorstellen, die in allererster Linie dafür konzipiert wurde, Wathosen und –jacken aufzunehmen, die in meinem Haushalt inzwischen aber als Universal-Tragtasche eingesetzt wird. Meine Freundin Janine verwendet sie sogar als kleine Reisetasche, weil sie so schick, geräumig und praktisch ist.

2-totes

Watklamotten für 2 Personen.

Damit die feuchten Watsachen das Wasser abschwitzen können, ist oben ein engmaschiges Gummigitter angebracht, das mit einem Reisverschluss dicht gemacht werden kann.

tote-gumminetz

Watjacke drin. Wathose drin. Und: Da ist noch Luft. Also Platz für die Treter.

tote-gummi-close

Nahmaufnahme vom Netz. Eine bessere Bildunterschrift fällt mir gerade nicht ein.

Der Boden ist aus Gummi, damit die Nässe nicht in den Kofferraum bzw. aufs Parkett suppen kann.

Nach unten hin ist die Tote abgedichtet.

Nach unten hin ist die Tote abgedichtet.

Die Seiten bestehen aus reißfestem Material. Das Ganze ist flexibel und passt sich dem Inhalt an.

prowear-logo

Echt schick. Da hat Janine schon recht.

 

Tragevorrichtungen sind natürlich auch angebracht.

tote-tragerriemen

Wie alles an der Tasche sind auch die Trageriemen sehr gut verarbeitet. Da kann man ordentlich Gewicht zuladen – also auch eine schwere Neopren-Hose.

Und an der Seite kann noch ein bisschen Kleinzeug dazugestopft werden.

Die beiden Seitentaschen sind auch aus Gummi.

Die beiden Seitentaschen sind auch aus Gummi.

Auf der amerikanischen Rapala-Seite verliert man zu dem Teil nicht mehr Worte als unbedingt nötig: „Carry waders and other gear with style. Net lid allows wet items to dry.“

Viel mehr muss ich eigentlich auch nicht dazu schreiben. Könnt ihr euch ja mal anschauen, wenn ihr viel Waten geht – oder wenn eure Freundin auch auf sportliche Taschen in Olivegrün/Schwarz steht…

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × 4 =