Kurztrips

Beitrag enthält Werbung

Hallo Leute,

wie der Timo schon im letzten Blog geschrieben hat sollte man die letzten schönen Tage versuchen so oft wie möglich am Wasser zu verbringen. Leider ist es neben dem Beruf und den täglichen anderen Verpflichtungen oft nicht ganz so einfach. Gestern konnte ich aber wieder ein bisschen früher Feierabend machen und für ein paar Stunden ans Wasser. Da ich im Süden von Berlin wohne hab ich es nicht ganz so weit zum See.  Da ich überwiegend vom Boot aus fische beschränke ich auf ein Echolot und ein paar Gummifsche.

P1020280Meine Stradic-Kombo und eine Tasche.

P1020281Die Commercial Ködertasche bietet genug platz für Echolot und Köder.

P1020283Gerade wenn man wenig Zeit hat ist es um so wichtiger das man goldrichtig steht. Ohne Echolot war es nahezu unmöglich genau auf dem Spot zu stehen. Wenn dann auch noch Fischechos angezeigt werden,  ist die Rute ganz schnell krum.

IMG_0226Zu den Zandern gesellten sich auch immer wieder ein paar Barsche.

IMG_0225IMG_0234Und jetzt ran ans Wasser bevor es kalt wird.

 

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vierzehn + zwei =