Kleine Wat-Session

Beitrag enthält Werbung

Eigentlich bin ich nicht gemacht für Boote. Besonders wenn ich von Mitanglern mit Ruten, Taschen und Boxen zugeparkt werde, bekomme ich Zustände. Könnte gut sein, dass mir ein Psychologe eine leichte Klaustropohobie bescheinigen würde, wenn ich das mal untersuchen lassen würde. Bringt aber ja eh nix. Ich muss da durch, wenn ich nicht immer allein angeln will. Oder vom Ufer. Nach vielen schönen Tagen auf dem Boddenhunter – das legendäre Boot vom Team Bodden-Angeln – hatte ich dann aber schon auch mal Bock auf Raum um mich herum.

Nicht dass es mir auf dem Boot an Weite mangeln würde. Das hier ist schon ne passende Dimension für Menschen, die ihren Blick gern in die Ferne schweifen lassen und es schätzen, wenn er nicht von einer Betonwand abprallt.

Irgendwo ein krasser Konrast: Kilometerweite Sicht. Ungebremst. Aber max. 2 qm Platz, wenn man zu viert auf dem Boot ist. Packe ich nicht jeden Tag.

Aber so ein Wat-Trip tut mir einfach auch mal gut. Ganz kleines Marschgepäck: 8 Gummifische. 5 Jig-Köpfe. Zange. Fluorocarbon. Messer. Fotoapparat. Ende.

Ich liebe es, mit dem Boot genau da fischen zu können, wo der Fisch auch steht. Aber das Waten macht halt schon auch Spaß. Knifflige Handlandungen sind das immer…

Schade, dass das Gesicht nicht mehr drauf gepasst hat. Ansonsten ein sehr schönes Bild, das gleich wieder Lust auf Zetti-Waten macht.

Da müssen die Fische gar nicht groß sein, damit mir das Spaß macht. Im Gegenteil. Ich bin im Kopf schon am vorbereiten der nächsten Watsession.

Die Zander standen extrem flach. Geile Bisse waren das. Oh Mann…

Man kann das tackletechnisch noch optimieren. Die Jigs ein bisschen leichter. Die Rute ein bisschen länger. Gern noch feiner. Die Schnur noch dünner.

Ich freu mich drauf. Montag vielleicht. Oder Dienstag…

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Ein Kommentar

  1. Walter Kähny (STEINPILZ)

    Kann ich gut nachvollziehen, beneide Dich echt, um Dein momentanes Bodden-Testgebiet! Ein wenig vergleichbar mit meiner Kehl’er-Hafen Fischerei, dort sind auch 80m+ Würfe, mit dem entsprechendem
    Takle nötig, um in die unzugänglichen aber Fischträchtigen Bereiche zu beackern!
    Beste Grüße
    Walter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 + zwölf =