Keine Kompromisse

Beitrag enthält Werbung

Beim Forellenangeln ist die wichtigste Verbindung zum Fisch das Vorfach.

Wir vom Trout-Team Germany, nutzen als Vorfachschnur die Aspire Fluorocarbon.
Hier kommen die Durchmesser von 0,12 bis 0,25 mm bei uns zum Einsatz.

2
Eine der optimalen Eigenschaften dieser Schnur ist, dass sie viermal schneller sinkt als eine monofile Schnur. Dies ist gerade beim leichten angeln mit Bienenmaden ideal. Sie ist eine sehr weiche Schnur und damit gut für eine natürliche Köderpräsentation geeignet.

1
Beim Hakenbinden merkt man schnell, dass diese Schnur keine Wünsche offen lässt, denn die Art und Weise wie sie sich beim Binden bzw. Knoten verhält ist einzigartig für eine Fluorocarbon Schnur.

3
Da wir sehr viel mit rotierenden Ködern angeln, benötigen wir eine Schnur die sich nicht verzwirbelt bzw. verdrallt.

4
Mit der Aspire Fluorocarbon haben wir die optimale Vorfachschnur gefunden um optimal auf Forellen zu Angeln.
Euer
Toto

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × fünf =