Hechte wachgerüttelt!

Beitrag enthält Werbung

Jeder Angler kennt das bestimmt: es ist mal wieder Beißflaute und die Räuber lassen sich mit ,,normalen“ Ködern nicht aus der Reserve locken.

Gut, wenn man in solchen Situationen ein Ass im Ärmel hat. Bei mir ist das z.B. der DOOM BELL VIB-E von STORM.

Wie bei der Doom Bell – Serie üblich, verfügt der Vib-E über extrem laute Rasseln, welche die Räuber in den Wahnsinn treiben und ich ihm scherzhaft den Spitznamen ,,Kinderrassel“ gegeben habe.

IMG_5464

Gepaart mit seinem hochfrequent vibrierendem Laufverhalten sorgt er auch dann noch für den einen oder anderen Aggressionsbiss, wenn alles andere bereits versagt hat.

IMG_5468

Der Vib-E lässt sich ziemlich variantenreich präsentieren: Egal ob vertikal, eingekurbelt oder gejiggt, er macht in allen Lagen eine gute Figur. Besonders fängig hat sich bei mir das aggressive Jiggen herausgestellt, wobei man den Vib-E (ähnlich wie einen Gummifisch) in Sprüngen über den Bodengrund führt.

Greift doch in der Beißflaute einfach mal zum Doom Bell Vib-E und überzeugt euch selbst!
… und wer weiß, vielleicht bekommt er ja dann einen Stammplatz in ihrer Tacklebox.

IMG_0915_Vib-E_2
Euer Robert Balkow

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins + 12 =