Einmal Eisangeln und zurück

Beitrag enthält Werbung

Kaum hat die Eisangelsaison angefangen, ist sie auch schon wieder vorbei. Zumindest für uns in Brandenburg. Bzw. für die einigermaßen vernünftigen Eisangler. Es soll Leute geben, die sich auf dünnes Eis wagen. Ich hatte dieses Jahr einen Korridor von 5 Tagen, an denen ich fischen konnte. Voll schade. Ich bin jetzt wieder richtig drin. Das Eisanglerherz blutet. Aber nur, weils auch einigermaßen gut gelaufen ist. Und das ist ja auch was Schönes.

eisbarsch-3

 

Topköder waren Balance-Jigs und Mormyschkas. Mal so mal so. Wobei ich Zocker nur kurz ausprobiert habe. Irgendwie habe ich nunmal totales Vertrauen in die weit über das Eisloch herausschießenden Jigging Raps & Co.

jigging_rap_w2gt JiggingRapWH
Coole Dinger sind das. Mit und ohne Auge am Drilling. Wobei ich meistens eine Kunstmade oder ein Zucki-Imitat aufspieße, um den Kollegen da unten einen Fixpunkt anzubieten. Naja. Darüber kann ich mir dann frühestens in einem Jahr wieder den Kopf zerbrechen. Jetzt heißt es kurz warten, bis das Eis weg ist und dann fängt nochmal eine ganz heiße Phase im Leben eines Barschanglers an. Oft beißts im Februar und März nach dem Eisauf ja nochmal richtig gut.

In der Zwischenzeit beschäftigen wir uns mit Urlaubsplänen, Köderkisten und der Geräte-Optimnierung. Hat auch was.

Bis bald!
Johannes

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

6 Kommentare

  1. Wo bekommt man denn den Rapala Snap Rap in Deutschland? Bin ein Fan dieser Köder und setze häufig vom Boot ein, die Rapala Köder findet man in Deutschland aber irgendwie nicht.

  2. Johannes Dietel

    Die Auswahl ist wirklich gigantisch! Cool übrigens, dass Du sie vom Boot fischst, Jan. In den Ködern steckt ein großes potential, das noch herausgearbeitet werden muss. Ähnlich wie es bei den Jig-Spinnern war, die bis vor kurzem ein Schattendasein gefristet haben und jetzt in kaum einer Köderbox fehlen…

    • Wir fischen die schon seit Jahren vom Boot, beim Vertikalangeln und fangen vor allem Barsch und Hecht. Leider habe ich die Rapala Balance Jigs die ich mal vor ein paar Jahren ergattert habe mittlerweile alle abgerissen und verwende nun von anderen Herstellern. Ich sollte dann unbedingt mal bei meinem Händler fragen, denn dieser sagte mir bisher “ in Deutschland nicht erhältlich“.

  3. Johannes Dietel

    Das war auch so – bis 2016. Jetzt gibt’s ein riesiges Rapala-Programm für Europa. Musst Dir mal den Katalog beschaffen. (Schreib uns doch mal über Facebook an. Dann schicken wir Dir einen.) Die Farbpalette ist mega!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × eins =