Dialuna – Weitwurf – Räuberfahndung

Beitrag enthält Werbung

Hallo BesucherInnen,

die Dialuna XR– Rute aus dem Shimano JDM Programm wurde schon von Johannes und Robert vorgestellt. Nun möchte auch ich einen Beitrag über dieses wunderbare Gerät machen. Das von mir verwendete Gerät ist die Dialuna XR S806 Spinning. Diese Rute ist 2,59m lang, hat ein Wurfgewicht von 6-28g und wiegt 133g. Sie gilt als Salzwasser-Rute für die Küstenangelei auf Meerforelle und Wolfsbarsch. Klar, dass sie damit weitwurftauglich ist. Ich freue mich schon sehr auf einen anstehenden Meerforellentrip, aber ich hatte die Dialuna in den vergangenen Tagen sehr oft im Süßwasser im Einsatz. Dabei hatte sie eine spezielle Aufgabe: die Räuberfahndung mit Weitwürfen.

Die Flachwasser-Angelei auf Barsche und Rapfen war in den Spätsommertagen mein größtes Hobby. Aber die vagabundierenden Räuber wollen auf einem großen Plateau auch erstmal gefunden werden. Jeder der es schon mal gemacht hat, weiß: ein ständiges Versetzen des Bootes in nur 1m Wassertiefe verscheucht die Fische. Besser ist es, sie mit Weitwürfen zu orten, um sich dann dem Hotspot gezielt zu nähern. Zielfische sind am späten Nachmittag durchaus die kleinen bis mittleren Barsche. Wo diese gut beissen, besuchen abends fast immer auch die großen Barsche den „verkehrsberuhigten“  Platz. Ich nutzte dann die Chance ihnen selektiv mit größeren Ködern, vorzugweise Poppern, zu Leibe zu rücken.

Die Dialuna wirft mit einer 10er bis 12er PowerPro Geflechtschnur Köder zwischen 10 und 20g bis zu 80m weit. Allein das macht schon gewaltig Spaß. Vorzugsweise verwende ich Metallköder wie Zikaden, Spinjigs, Blinker oder Zocker, aber auch Rasselwobbler, Blinker und Küstenwobbler fliegen richtig weit. Ich kurbele sie einfach ein und kann so um meinen Standort herum eine 150m breiten Durchmesser abscannen.  Da die Rute unglaublich leicht und ausgewogen in der Hand liegt lassen sich mit ihr aber auch sehr gut kleinere Stickbaits und Popper animieren. Mit dieser „Zwischentaktik“ war ich in letzter Zeit sehr erfolgreich und möchte sie euch sehr ans Herz legen. Über die Allround-Eignung dieses Multitalents werde ich noch berichten.

Aber nun zunächst mal ein paar Bilder mit vielen Grüße von Jochen Dieckmann

ein wundervoller Spätsommerabend- aber da fehlt doch was?

ein wundervoller Spätsommerabend- aber da fehlt doch was?

jetzt nicht mehr!

schon besser!

Feuer frei ....

Feuer frei ….

für das geniale Longrange- Katapult

für das geniale Longrange- Katapult

in perfekter Gleichmäßigkiet baut der gesamte Blank den Druck auf

in perfekter Gleichmäßigkiet baut der gesamte Blank Druck auf

aber wo sind die Barsche?

aber wo sind die Barsche?

eien 10g Zikade wird an hoher Rute schnell eingekurbelt

eine 10g Zikade wird an hoher Rute schnell eingekurbelt

 

Biss auf große Distanz

Biss auf große Distanz

Longrange Miniköder Gomoku Spin

Longrange Miniköder Gomoku Spin

fliegt auch super: ein kleiner Shad am 10g Kopf

fliegt auch super: ein kleiner Shad am 10g Kopf

Küstenwobbler Shimano Wax Wing

Küstenwobbler Shimano Wax Wing

und ebenfalls sehr bewährt: Rasselwobbler Rapala Rippin Rap

und ebenfalls sehr bewährt: Rasselwobbler Rapala Rippin Rap

und wenn sie näher kommen: Popper Rapala Skitter Pop

und wenn sie näher kommen: Popper Rapala Skitter Pop

DSCN4343

Barsche gefunden!

DSCN4443

 

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × 5 =