Bernd und die Barsche

Beitrag enthält Werbung

Hallo Besucherinnen und Besucher,

heute geht es um meinen Freund Bernd. Seit vielen Jahren gehen wir zusammen Angeln. Bernd ist ein Hammer-Typ mit einem echt unschlagbaren Humor und unglaublich viel Energie.

Wir haben schon so viel Spaß zusammen gehabt und es verbinden uns eine Vielzahl an wunderbaren gemeinsamen Angelerlebnissen. Bernd ist ein sehr erfahrener und unglaublich kreativer Angler. Für mich ist der regelmäßige Austausch mit ihm sehr wertvoll, denn er kommt immer wieder mit neuen Ideen zur Verbesserung seiner Techniken. Er hat ein paar Köderführungsvariationen und -kombinationen entwickelt, bei denen es mir buchstäblich den Atem verschlägt, denn sie sind unglaublich fängig.

Bernd´s Ziel ist es, falls vorhanden, besonders die großen Barsche aus einem Schwarm „herauszufiltern“. Besonders beeindruckend war im letzten Jahr immer wieder seine spezielle Softjerk Technik. Er ließ einen relativ großen stark beschwerten Softjerk kreiselnd abwärts trudeln.

Er war in jedem Moment absolut im Bilde, was unter Wasser gerade mit dem Köder geschieht. Das unten beschrieben Gerät unterstützte seine Köderführung perfekt. Das ganze erinnerte sehr an die Angelei mit Naturködern.

Ich konnte oft nur sprachlos danebenstehen, wenn Bernd genau im richtigen Moment den Anschlag setzte und offenbar genau zu unterscheiden wußte, wann ein kleiner Barsch nur anklopfte, oder ein Großer mit dem Köder abdrehte! Ich könnte jetzt auch noch anfangen, über seine echt ungewöhnliche Kombination, bestehend aus Oberflächen- Stickbait und Beifängerfliege zu schreiben. Unnachahmlich ist darüber hinaus auch Bernds Führung von Oberflächensticks. Und da gäbe es noch einiges mehr.

Darüber werde ich wohl auch in Zukunft noch den ein oder anderen Beitrag schreiben.

Im vergangenen Jahr war Bernds Lieblingskombo beim Barschangeln ganz klar die Diaflash UL Rute in 2,40m Länge mit dem Wurfgewicht 1-7 Gramm mit einer 1000er Stradic Ci4 plus Rolle.

Auch Bernd testete damit die ganze 2017er Saison über die grüne 0,07mm Kariki Schnur und er war nach seinen eigenen Angaben bestens zufrieden damit. Bernd sagte, er habe die komplette Saison nicht einen einzigen Abriss oder Schnurtüddel gehabt.

So ist Bernd ein weiterer Angler, der perfekt in meine Serie über das „richtige-Schnur Lächeln“ hineinpasst, die ich mit diesem Beitrag beschliessen möchte.

Eine solchen Freund muss man erst mal haben…

Viele Grüße von Jochen Dieckmann

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Ein Kommentar

  1. Ja der Bernd muss auch mal erwähnt werden Jochen , das ist wirklich ein sehr netter und auch ein sehr humorvoller Mensch . Ich durfte ihn bei einigen Barsch-Alarm treffen kennen lernen …toller Typ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 + fünfzehn =