Barschalarm

Beitrag enthält Werbung

Hallo Leute.

In den vergangenen Wochen verabredete ich mich öfter mit dem Eric, um gemeinsam auf Barsche zu fischen. Leider waren die Temperaturen nicht so richtig herbstlich in den letzter Zeit, aber dafür konnten wir ein paar schöne Barsche überlisten.

 

Zum Barschangeln verwende ich am liebsten eine Zodias mit einem Wurfgewicht von 4 bis 12 Gr. gepaart mit einer Stradic CI4+.

 

Als Hautschnur verwende ich eine 0,10 mm dünne Shimano Kairiki. Dazu noch ein 0,25 mm Aspire Fluorocarbon.

 

Das war der größte Barsch des Tages. In echt sah er noch goldferbener aus.

Bei der Ködergröße und Farben möchte ich mich nicht so ganz genau festlegen. Hauptsache es sind die neuen Barschalarm-Sonderfarben von Keitch.

Easy Shiner und Swing Impact. Die Farbe Sexy Hering hat es mir aber dann doch besonders angetan. Die kleinen UV-Glitzerpartikel in Verbindung mit dem Blau, sehen im Wasser schon mega aus.

 

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

2 Kommentare

  1. Den Goldbarsch habt Ihr jetzt auch ganz ordentlich geärgert die letzen Monate 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × eins =