Aus SSTR71M wird SSTR52B

Beitrag enthält Werbung
barsch-rekord

Mein neuer Barsch-Rekord. Ich angle ja schon lange auf die Teile. Aber einer über 50 cm war mir bislang noch nicht vergönnt. Letzten Sonntag war’s dann soweit: 52 cm – die wahre Dimension kommt nur in Real-3D rüber, wenn so ein Fisch vorm Boot auftaucht. Aber auch auf dem 2-dimensionalen Foto sieht man hoffentlich, warum sich der Mensch im Hintergrund so freut.

Zur Überschrift: Die erklärt sich hoffentlich von selbst. Gefangen habe ich diesen holländischen Traumfisch jedenfalls mit der von mir schon des öfteren gepriesenen weißen Stradic SSTR71M mit einem WG von 10 bis 35 Gramm. Genau die richtige Rute, um die Kopfschüttler dieses Barschbullen (bzw. dieser Bullin) abzupuffern und das dicke Ding nach Hause zu bringen.

Ich wünsche auch mal so einen Adrenalinschub beim Barschangeln und geh‘ jetzt wieder zu den kleinen Spreebarschen…

Johannes

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Ein Kommentar

  1. Hallo Barschfänger,

    Herzlichen Glückwunsch zu diesem Ausnahmefisch, super schöner Barsch, im Wannsee schwimmen leider nur die Kindeskinder dieser Mutti rum (ich bin Mitglied in Jochen Dieckmanns Angelverein und fange immer nur „Schniepel“).

    Petri zum personal best wünscht Michael Wiese

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig + 12 =