4 Tage Dänemark

Beitrag enthält Werbung

Unser nördliches Nachbarland ist in jeglicher Hinsicht ein Eldorado für Süss- und Salzwasserangler. Für meinen Angelbuddy Hannes und mich sollte es diesmal auf Plattfisch gehen. Unser Ziel war es, mit Ultra Light Tackle gezielt den „Flachmännern“ Scholle, Kliesche & Co. nachzustellen.

schweinsw1-1

Angefixt hatte mich mein Teamkollege Johannes mit seinen Erlebnissen auf Langeland. Tellergroße „Platten“ deren Bisse am UL Tackle süchtig machen…

aktion1-1

Bei der Frage,  was ich mit meinem Resturlaub machen werde, war dann auch ruck zuck klar: es geht mit Hannes nach Fynshavn an den kleinen Belt.

sunsetboatdk1-1

Mit im Gepäck meine beiden super sensiblen Ultra Light Kombos.

Zum einen die Shimano Diaflash AX 2,25m und einem Wurfgewicht von 2-10gr. Für mich die perfekte Rute zum angeln im flachen Wasser. Abhängig von Wind und Strömung wurde bis 8m Tiefe mit dem Texas Rig gefischt. Bulletgewichte bis maximal 10gr in Verbindung mit einem 3 Inch beziehungsweise 4 Inch Gummiwurm bildeten die perfekte Symbiose.  Daran montierte ich die Stradic 1000 Hagane FK. Sie hat eine höhere Übersetzung wie zum Beispiel die 2500er Rarenium CI4+ FB.  Der Schnureinzug pro Kurbelumdrehung beträgt satte 79cm. Klein, handlich und kompakt. Genau das richtige um ermüdungsfrei stundenlang die Gummiköder über den Ostseegrund hüpfen zu lassen. Auf der Spule befindet sich eine Sufix Nanobraid in 0,06mm.

Manchmal schnappte sich auch der ein oder andere Hornfisch den Köder. Der Drill am UL Tackle mit diesen kampfstarken Gesellen macht natürlich jede Menge Spass.

platte3-1

Meine zweite „Buttpeitsche“ ist die Shimano ForceMaster in 2,40m und einem Wurfgewicht von 5-20gr. Sie hält was sie verspricht und eignet sich gut zum angeln in größeren Tiefen mit höheren Gewichten von 10-25gr. Diese Rute besitzt eine perfekte Spitzenaktion. Bereits kurz hinter  der Rutenspitze beginnt das kraftvolle Rückgrat zu greifen. Mit ihr hat der Ultra Light Angler genug Power, um auch kampfstarke Fische in jeder Situation sicher drillen zu können. Ich fische die ForceMaster mit einer Shimano Sedona FE in der Größe 3000. Aufgespult habe ich eine 0,10er PowerPro.

kombos1

Leider blieb die Frequenz beim Plattfischangeln aus und wir fingen in 4 Tagen, bedingt durch starke Wetterkapriolen, genau 19 Platten. Nicht viel für zwei Angler. Aber um mir die selbst gestellte Frage zu beantworten:

JA das Angeln mit Ultra feinem Gerät auf Platte und Co macht riesigen Spaß. Das müsst ihr unbedingt probieren.

platte2-1

Der nächste Trip ist geplant.

sunset1-1

bis dahin…

euer Eric

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

dreizehn + 14 =